• Wurzelbehnadlung

Wurzelbehandlung München-Harlaching – Ihre Endodontie am Candidplatz

Eine Infektion des Zahnnervs macht eine Wurzelbehandlung, eine sogenannte Endodontie, in München erforderlich. Eine Entzündung im Nervenkanal ist auf dem Röntgenbild gut ersichtlich und zeigt sich als dunkler Fleck. Im Rahmen eine Wurzelkanalbehandlung in München entfernen wir das erkrankte Zahnmark und die bakteriellen Erreger in den Nervenkanälen.

So ist es durch eine Wurzelbehandlung am Candidplatz möglich, einen entzündeten oder sogar abgestorbenen Zahn zu retten. Wichtig ist es, dass alle bakteriellen Erreger aus dem Wurzelkanal entfernt werden. Ist dies geglückt, so kann der Zahn noch eine lange Zeit im Kiefer bleiben, ohne dass es zu Problemen oder erneuten Entzündungen kommt.

In unserer Zahnarztpraxis in Harlaching haben wir uns unter anderem auf die Endodontie in München spezialisiert. Wir bieten Ihnen moderne Behandlungsmethoden im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung in München an. Sprechen Sie uns einfach an.

Beratungsanfrage





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@dentadox.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Kurzinformationen zu Wurzelbehandlung
  • Zähne erhalten durch Wurzelbehandlung
  • Sicherheit durch Einsatz eines Dentalmikroskops (25-fache Vergrößerung)
  • Biokompatible Füllmaterialien und modernste Geräte
Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Karsch

  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau

Das sagen unsere Patienten

Schmerzt eine Wurzelbehandlung bei Dr. Karsch?

Eine Wurzelbehandlung am Candidplatz ist generell nicht schmerzhaft. Vor dem eigentlichen Beginn einer Endodontie bei uns in München betäuben wir die Behandlungsregion. Nach einer kurzen Einwirkungszeit beginnen wir dann mit der Entfernung des Nervs und der Säuberung der Wurzelkanäle. Mittels moderner Methoden lassen sich alle bakteriellen Erreger aus dem Wurzelkanal entfernen, welche die Entzündung bedingt hatten.

Nach einer Wurzelbehandlung sind minimale Schmerzen möglich. Diese verschwinden meist innerhalb eines Tages. Sollte es dennoch zu anhaltenden Schmerzen kommen, zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir suchen nach der Ursache und verschreiben Ihnen bei Bedarf auch spezielle Schmerzmittel.

Wurzelbehandlung

Ihre Spezialisten im Zahngesundheitszentrum am Candidplatz München

Welche Symptome treten auf, wenn der Zahn-Nerv geschädigt ist?

  • Kaubewegungen fühlen sich am Zahn unangenehm an
  • auf Berührungen reagiert der Zahn empfindlich
  • nach Genuss von Heißem oder Kaltem können Schmerzen auftreten, die bis zu 2 Minuten andauern
  • auch das Zahnfleisch kann geschwollen sein
  • Zahnverfärbung

Vier Gründe, weshalb eine Schädigung des Zahnnervs entstehen kann?

  • einer der häufigsten Gründe ist eine tiefsitzende Karies
  • durch einen Riss im Zahn, verursacht durch Knirschen oder Unfall
  • der Zahn wird überbelastet
  • Zahnfehlstellung oder Kieferfehlstellung

Patienten fragen und Zahnärzte antworten zur Wurzelbehandlung:

Wie wird die Wurzelbehandlung durchgeführt?

Wir setzen bei einer Wurzelbehandlung in Harlaching auf moderne Wurzelkanalaufbereitungssysteme und Spülprotokolle, in Kombination mit Ultraschallaktivierung. So ist es uns möglich, die bakteriellen Erreger aus den Wurzelkanälen zu entfernt.

Entscheidend ist, dass bei einer Endodontie in München die vollständige Entfernung der Keime erfolgt. Auf diese Weise lässt sich ein späteres Rezidiv verhindern und so auch Vereiterungen im Kieferknochen. Die bakteriellen Erreger im Wurzelkanal könnten sonst unter Umständen in den Blutkreislauf gelangen und zu Erkrankungen führen. Möglich sind etwa Erkrankungen der Gelenke oder rheumatische Beschwerden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Zahnmark und den Wurzelkanal von Erregern zu befreien.

Nach einer Endodontie in München besteht das Risiko, dass sich die Zahnfarbe verändert und der Zahn dunkler wird. In diesem Fall bieten wir Ihnen ein internes Bleaching an, bei dem ein spezielles Antioxidationsmittel in den Zahn eingebracht wird. So ist es möglich, den behandelten Zahn wieder aufzuhellen. Gerne geben wir Ihnen zu diesem Punkt und zu einer Wurzelbehandlung am Candidplatz weitere Informationen.

Trägt der Patient oder die Krankenkasse die Kosten für eine Wurzelbehandlung?

Generell werden die Kosten für eine Wurzelbehandlung in München von Ihrer Krankenkasse übernommen. Entscheidend bei der Kostenübernahme ist, dass die Chancen auf Erhaltung des Zahns gut sind. Wir informieren Sie detailliert darüber, wie es mit einer Kostenübernahme der Endodontie in Ihrem aussieht. Auch über die Kosten für eventuell nötige Zusatzleistungen klären wir Sie gerne auf.